Du wirst in wenigen Sekunden auf die Aufgabenseite von „Mathe? KLARO! weitergeleitet.

Wenn das nicht automatisch funktioniert, klicke hier.

Was ist der Betrag einer ganzen Zahl?

Hier lernst du: was der Betrag einer (ganzen) Zahl ist. Der Betrag einer negativen ganzen Zahl

Was ist der Betrag einer ganzen Zahl?

Was haben die Zahlen $5$ und $-5$ gemeinsam? Sie werden fast gleich geschrieben. Nur das Vorzeichen unterscheidet sie. Hier lernst du: Eine positive Zahl und ihre negative Gegenzahl haben etwas gemeinsam: den Abstand zur Null. Schauen wir uns das auf dem Zahlenstrahl an: Betrachte die Zahlen $-5$ und $5$ auf dem Zahlenstrahl:Der Abstand zwischen $-5$ und $0$ beträgt $5$ Striche. Der Abstand zwischen $5$ und $0$ beträgt ebenfalls $5$ Striche. Das gilt für alle Zahlen und ihre Gegenzahlen: Auf dem Zahlenstrahl ist der Abstand zwischen einer beliebigen Zahl und der Null gleich dem Abstand ihrer Gegenzahl und der Null. Sei $a$ eine beliebige Zahl und $-a$ ihre Gegenzahl. Der Abstand zwischen $a$ und $0$ ist gleich dem Abstand zwischen ihrer Gegenzahl $-a$ und $0$. Vielleicht hast du schon gelernt, was ein Abstand zwischen zwei geometrischen Punkten ist. Dann kannst du das auch so darstellen:Zeichne zuerst den Zahlenstrahl mit der Zahl $a$ und ihrer Gegenzahl $-a$. Betrachte die Orte der Zahlen als geometrische Punkte $A$, $B$ und $C$. Mit dem Zirkel stellst du fest, dass der Abstand zwischen $A$ und $C$ gleich dem Abstand zwischen $B$ und $C$ ist. Es gilt also: $|AC|=|BC|$. Den Abstand zwischen einer beliebigen Zahl und der Null heißt Betrag einer Zahl. Den Betrag einer Zahl gibst du an, indem du die Zahl mit zwei senkrechten Strichen umklammerst: $\style[bold]{|a|. }$ Es gilt: Um den Betrag einer Zahl "auszurechnen", gehe so vor: Beispiele: Addition und Subtraktion von ganzen Zahlen (1) Addition und Subtraktion von ganzen Zahlen (2) Negative und ganze Zahlen

Impressum,  Kontakt  und Datenschutzerklärung

 

© 2021 Martin Hoos, Hamburg