Du wirst in wenigen Sekunden auf die Aufgabenseite von „Mathe? KLARO! weitergeleitet.

Wenn das nicht automatisch funktioniert, klicke hier.

Was ist ,,Geometrie''?

Hier lernst du: Hier lernst du, womit sich die Geometrie beschäftigt. Und womit nicht.

Was ist "Geometrie"?

Geometrie ist ein Teilbereich der Mathematik. Und zwar ein besonders anschaulicher Teilbereich: Es wird viel gezeichnet und gebastelt und in der Gegend herumgeguckt und gemessen und verglichen. Wenn du also lieber zeichnest als rechnest, dann bist du bei der Geometrie genau richtig! (Sonst natürlich auch!) Hier lernst du: Hier lernst du, womit sich die Geometrie beschäftigt. Und womit nicht. In Geometrie geht es um Punkte und Linien, um Dreicke, Vierecke und Kreise, um Würfel, Kugeln und Pyramiden. Und um alles, was sich daraus zusammensetzen lässt. Also eigentlich kennst du schon alles, worum es in Geometrie geht. Na ja, ganz so einfach ist es dann doch nicht. Denn die Geometrie untersucht vor allem die Eigenschaften von all diesen Dingen. Und da dürfte dir so manches noch neu sein. In der Geometrie geht es um die Eigenschaften von ebenen Figuren und Körpern. "Aber ich kann ja auch Menschen, Tiere, Bäume und Wolken auf ein Blatt Papier zeichnen!" Stimmt! Das sind auch "ebene Figuren". Aber in der Geometrie geht es meistens eher um "einfache" ebene Figuren, die du mit einem Lineal, Geodreieck oder Zirkel zeichnest. "Und was ist mit Statuen von Menschen, Tieren usw.?" Auch das sind "Körper", richtig! Aber auch hier interessiert sich die Geometrie eher für die "einfachen" Körper. Nämlich solche, deren Seitenflächen meist einfache ebene Figuren sind. (Wobei man die komplizierten ebenen Figuren und Körper immer aus ganz vielen einfachen zusammensetzen kann.) Typische Fragen der Geometrie sind: Das Wort "Geometrie" setzt sich aus "Geo-" und "-metrie" zusammen. Den Wortteil "Geo-" kennst du schon aus "Geografie" oder "Geologie". Er stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet "Erde" oder "Land". Der Wortteil "-metrie" bedeutet "messen". Es ist verwandt mit "Meter". Das Wort "Geometrie" kannst du also ungefähr mit "Erdmessung" oder "Landmessung" übersetzen. Die Geometrie als Teilbereich der Mathematik entstand aus der Wissenschaft von der Landvermessung. Also der Wissenschaft darüber, wie man die Größe eines Felds bestimmt, die Grenzen eines Grundstücks neu festlegt, die Entfernung zwischen zwei Orten misst usw. Das war wichtig, um zu berechnen, wie viel Samen man braucht, um ein Feld zu bestellen, oder wie viel Holz, um einen Zaun um eine Weide zu bauen. Oder um den eigenen Grundbesitz von dem anderer abzugrenzen.

Impressum,  Kontakt  und Datenschutzerklärung

 

© 2021 Martin Hoos, Hamburg