Du wirst in wenigen Sekunden auf die Aufgabenseite von „Mathe? KLARO! weitergeleitet.

Wenn das nicht automatisch funktioniert, klicke hier.

Was sind ,,natürliche Zahlen''?

Hier lernst du: was natürliche Zahlen sind, wozu man sie verwendet, und du erfährst einen Trick, mit dem du Mathe besser verstehst.

Was sind "natürliche Zahlen"?

Zahlen wachsen nicht auf Bäumen. Und auch sonst nirgendwo. Was soll das also sein: "natürliche Zahlen"? Hier lernst du: Eine ganz einfache Übung zum Aufwärmen:Wie viele Bausteine siehst du? Zähle sie! Beobachte, was du beim Zählen machst! Im Bild sind Bausteine. Was machst du, wenn du Bausteine zählst? Sieh dir das Bild an:Beim Zählen zeigst du nacheinander auf alle Bausteine oder siehst sie dir auch nur nacheinander an. Dabei sagst du laut (oder im Kopf) die Zahlen "1", "2", "3" usw. Genau diese Zahlen __ die Zahlen 1, 2, 3 ... __ heißen natürliche Zahlen: Natürliche Zahlen sind die Zahlen, die du zum Zählen verwendest: 1, 2, 3, 4, 5 ... Sie heißen so, weil schon kleine Kinder sie "ganz natürlich" zum Zählen verwenden. Beim Zählen der Steine hast du deren Anzahl bestimmt: Die letzte Zahl, die du beim Zählen aufgesagt hast, sagt dir, wie viel Steine im Bild sind. Dass im Bild 8 Steine sind, weißt du, weil du bis "8" zählen musstest. Das gilt natürlich nicht nur für Bausteine, sondern auch für Menschen, Tiere, Spielfiguren, Kekse und Lollies. Für alles, was du zählen kannst! Toll, was? Die Anzahl von etwas ist eine natürliche Zahl. Eine natürliche Zahl kannst du dir als Anzahl von Dingen (oder von Menschen, Tieren usw.) vorstellen. Das ermöglicht dir einen ganz praktischen Trick: Wenn du in Mathe mit einer Erklärung oder einer Aufgabe mit einer natürlichen Zahl nicht klarkommst, ergänze einfach "Bausteine" oder "Kinder" oder "Kekse". Sage zum Beispiel Statt "$12 - 5$" sage dir: "Nimm von 12 Bonbons 5 Bonbons weg." Schon wird die Aufgabe viel anschaulicher.

Natürliche Zahlen als Menge

Natürlichen Zahlen verwendet man also zum Zählen und zum Bestimmen der Anzahl von etwas. Das unterscheidet sie von anderen Zahlen (die du noch lernen wirst). Man kann daher die natürlichen Zahlen zu einer Menge zusammenfassen. Eine "Menge" ist wie eine Kiste, in der Dinge mit bestimmten Eigenschaften drin sind: Die Menge der natürlichen Zahlen bezeichnet man mit $\N$. Das Symbol für natürliche Zahlen ist ein großes "N" (wie "Natürlich") mit einem doppelten Schrägstrich. Handschriftlich macht man den linken Strich doppelt: Steht also irgendwo: "Für alle Zahlen aus $\N$ gilt das und das", dann ist damit gemeint: "Für alle natürlichen Zahlen gilt das und das." Manche zählen übrigens auch die Null zu den natürlichen Zahlen. Wir wollen das hier nicht machen. Denn mit der Null zählt man nicht. Die Menge der natürlichen Zahlen und der Null bezeichnen wir mit $\N_0$ (also dem Symbol für die Menge der natürlichen Zahlen und einer tiefgestellten Null). In manchen Schulbüchern wird das anders gemacht: Dort steht $\N$ für die Menge der Zahlen 0, 1, 2, 3 ... und $\N^{*}$, $\N_{+}$ oder $\N^{+}$ für die Zahlen 1, 2, 3 ... Natürliche Zahlen auf dem Zahlenstrahl

Impressum,  Kontakt  und Datenschutzerklärung

 

© 2021 Martin Hoos, Hamburg